www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  30. März 2000

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


291

293

292 / April 2000
Der Maharadscha
Archiv


Heft 292
Heft 292
Comic (S.2-16, 37-52): Im nächstgelegenen Dorf wird Professor Loftus von Ömer Yeralti festgehalten, während die Abrafaxe fliehen können. Unter extremem Einsatz der Ratte kann Loftus befreit werden.
Da der mitreisende Maharadscha kurzerhand das gesamte Dorf aufkauft, kann der Engpass an Heiz- und Lebensmitteln beendet und die Reise fortgesetzt werden. Kurz vor der Ankunft in Konstantinopel verabschieden sich Loftus und die Abrafaxe und springen aus dem Zug, wieder von Yeralti und seinem Schergen verfolgt. Califax, der etwas zu erledigen hat, trennt sich von den anderen, die als „Türken” verkleidet die Hagia Sophia besuchen.

Comic (S.20): Eiersalat aus dem Album „Ich fürchte, wir haben Termiten...”, auch in der SUPERillu vom 31.03.1999 unter dem Titel „Osterspaß mit den Abrafaxen” (SI 159) abgedruckt.

„Geschichtsbeitrag”: Das Geheimnis des Vesuvs - Die neuen, sensationellen Entdeckungen des Forschers A. P. Rill (S.28-33)
Leserpost (S.22-24)
Werbung: Pinky and Brain (DINO) (S.17); ZACK (S.19); MOSAIK-Shop (S.18, 34-36);
Sonstiges: Große Jubiläumsfeier im Filmpark Babelsberg (S.21); Themenvorschau MOSAIK-Chat / Termine / Impressum (S.25); 25 Jahre Abrafaxe Teil 3 [eigtl. 4]: Die Künstler (3) (S.26/27); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband 73 „Mit Volldampf nach Konstantinopel” und im ALDI-Sammelband „Orientexpress”
  • ein farblich beeindruckendes (und auffallendes!) Titelbild
  • die vorschriftsmäßig korrekte Flughaltung der Ratte
  • der türkische Schnauzbart steht Prof. Loftus überraschend gut