www.tangentus.de Das aktuelle MOSAIK-Heft
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  31. Januar 2019

Inhalt
Neues
Archiv
Zur Homepage
eMail

vorige Seite
( 517   )

518 / Februar 2019
Die verlorene Truhe
aktuelles MOSAIK-Heft

Heft 518
Heft 518
Comic (S.2-18,35-52):
Abrax und Simon werden kurz vor ihrem Ziel Brügge von friesischen Piraten angegriffen. Da die beiden Pseudo-Ganoven Wegel und Agerer dabei sind, ist der Ausgang quasi vorprogrammiert. Dennoch versteckt sich Simon mit der Geldtruhe in einem Fass, das schließlich über Bord geht. Abrax kann Simon retten, aber das Geld ist verloren, ein Heringshai kam des Weges und verschluckte es. Ob der neuerlichen Pleite verfällt Simon wieder in seine Hühnerkrankheit. In Brügge hört sich Abrax kurz um, geht in eine Spielothek und erspielt sich mit einem gezinkten Würfel etwas Verpflegungsgeld, das natürlich nicht reicht, um die Schulden bei Durkop zu begleichen. Agerer und Wegel, die beim Rückzug vom Piratenüberfall ins Wasser springen mussten, kapern ein Fischerboot; der Besitzer hatte gerade einen kapitalen Heringshai aus dem Meer gezogen...
In Lübeck hat sich Luneborg entschlossen, ebenfalls nach Brügge zu reisen. Da seine Tochter den Abfahrtszeitpunkt versäumt, übermittelt er seine Aufträge an Genta, die sich darum kümmern will. Es stellt sich heraus, dass Genta lesen, schreiben und rechnen kann, sie habe es als Kind in Nowgorod gelernt.
In Nowgorod kommt Brabax mit dem Eldermann von einer Party zurück und erfährt von den Mönchen, dass der Herr Wichmann nicht der vierte Erbe des Schatzes ist. Odo und Frodo werfen das Handtuch und wollen in ihr Kloster zurückkehren - Himmelverdammichnochmal! Brabax hat die Idee, in den Personalunterlagen vom Peterhof nach dem Erben des Schatzes zu suchen. Da kommt es wie gerufen, dass der Eldermann ihn beauftragt, im Archiv des Priesters nach dem Kontobuch vom letzten Jahr zu suchen.

Geschichtsbeiträge: Tyskebrygge - Das Hansekontor in Bergen (S.22/23); Das ist ja ein Ding! (S.24/25); Abrax macht ein Fass auf... (S.26/27)
Leserpost: (S.20)
Werbung: Nickelodeon (S.19); MOSAIK-Shop (S.30,32,33); Anna, Bella & Caramella 39 (S.31); MOSAIK-Abo / Anna, Bella & Caramella-Abo (S.34)
Sonstiges: Die magische Schatzsuche (S.21); Die Abrafaxe im Extavium (S.28/29); Impressum (S.32)

Bemerkenswertes:
  • am Mast der Kogge, mit der Abrax und Simon fahren, hängt ein Steckbrief des Fliegenden Holländers
  • auf Seite 17 ist ein beheiztes Vogelhäuschen zu sehen, dahinter sitzen zwei erschöpfte Schneemänner
  • eine skifahrende Maus auf Seite 37
  • der Pope ermahnt Abrax: „Glücksspiel ist Sünde! Dafür iwrd dich der Teufel in der Hölle braten!”, worauf dieser meint: „Schon gut, mein Freund. Das Kleingedruckte wollte ich gar nicht wissen...”
  • im Zaun auf Seite 51 ist ein Bleistift verbaut