Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

MOSAIK-Börse

Absage auch in diesem Jahr ...

Informationen zur MOSAIK-Börse 2021

Städtisches Kulturhaus Wolfen
Städtisches Kulturhaus Wolfen
Restaurant San Lorenzo
Restaurant San Lorenzo

Leider gibt es keine guten Nachrichten.

Auch in diesem Jahr muss die MOSAIK-Börse abgesagt werden. Alle Hoffnungen, alles Daumendrücken haben nichts genützt. Die gegenwärtig noch geltenden Bestimmungen zur Covid-19-Pandemie, die in der aktuellen Landesverordnung Sachsen-Anhalt festgelegt sind, lassen die Durchführung der Veranstaltung in einem angemessenen Ablauf mit vertretbarem Aufwand nicht zu. Die gegenwärtige Entwicklung im Infektionsverlauf lässt auch keine wesentlichen Verbesserungen in den Hygienevorschriften erwarten. Nach langer Diskussion mit den Kulturverantwortlichen der Stadt unter Auslotung aller Möglichkeiten, selbst bei weitestgehender Auslegung der Vorschriften, blieb keine andere Option als die Verschiebung auf das nächste Jahr. Der neue Termin ist der 12. November 2022.

Hier ist der Wortlaut der Pressemitteilung vom 17. September 2021:

Auch 2021 keine MOSAIK-Börse in Wolfen

Sammler-Börse für die Fans der Abrafaxe und der Digedags erneut abgesagt

Die traditionelle MOSAIK-Sammler-Börse im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen, die im vergangenen Jahr wegen der Covid-19-Pandemie ausfallen musste, wird auch 2021 nicht stattfinden.

Das für den 13. November geplante Ereignis, das Sammler aus allen Landesteilen anzieht, kann bei den gegenwärtig geltenden Einschränkungen nicht durchgeführt werden, wie in Absprache mit den Mitarbeitern des Kulturhauses nach Auslotung aller Möglichkeiten festgestellt werden musste.

Mit einem vom Gesundheitsamt bestätigten Hygiene- und Sicherheitskonzept hätten nur wenige Besucher nach und nach an den Tischen der Händler vorbei geschleust werden können – der Charakter der Verkaufs- und Tauschmesse wäre dabei vollständig verloren gegangen, ebenso wären die Gespräche zwischen Sammlern, Experten und MOSAIK-Mitarbeitern kaum möglich. Insbesondere steht das für die Absicherung der Veranstaltung unter den aktuellen Auflagen notwendige Personal nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Das seit 2005 jährlich in Wolfen durchgeführte Treffen der MOSAIK-Sammler-Szene wurde ungeduldig erwartet und die zweite Absage in Folge ruft eine große Enttäuschung bei den Freunden der gezeichneten Geschichten um die Digedags und die Abrafaxe hervor. Hoffen wir, dass im nächsten Jahr alle MOSAIK-Börsen-Besucher gesund und vollzählig wieder nach Wolfen kommen können. Denn der Termin für die nächste MOSAIK-Börse steht bereits fest: 12. November 2022.

Ständig aktuelle Informationen zu den Abrafaxen und den Digedags sind im Internet bei www.tangentus.de zu finden.

Statt-Börse-Stammtisch am 12.11.2021 ab 19 Uhr im Restaurant San Lorenzo Wolfen

Statt-Börse-Stammtisch

Informationen zum Treffen in Wolfen

Auch wenn die Mosaik-Börse in diesem Jahr erneut abgesagt werden musste, soll 2021 nicht auf ein Treffen in Wolfen verzichtet werden. Der traditionelle vorabendliche Stammtisch im „San Lorenzo“, bei dem sich vor allem die Mosaik-Fanclubs untereinander austauschen können und die jährliche Hauptversammlung des MosaPedia e.V. stattfindet, wird auf vielfachen Wunsch der regelmäßigen Teilnehmer trotz der Corona-Einschränkungen durchgeführt.

Deshalb wird für den 12. November 2021 ab 19.00 Uhr in das Wolfener Restaurant „San Lorenzo“ (Rathausplatz 3) zum Statt-Börse-Stammtisch eingeladen. Insbesondere die Fanclubs können hier zumindest einen Teil der für die Mosaik-Börse vorbereiteten Fanzines verteilen. Auch für die MosaPedia-Jahreshauptversammlung wird ein gesonderter Tisch bereitgestellt werden.

Anmerkungen zum Hygienekonzept: Es sind ca. 50 Teilnehmer eingeplant, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Es muss damit gerechnet werden, dass Impf- oder Genesenennachweise bzw. ein aktueller Covid-19-Test vorgelegt werden müssen; auch die persönlichen Daten zur Nachverfolgung werden eventuell erfasst. Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Regeln sind noch nicht bekannt; sie werden hier kurzfristig mitgeteilt.
Beim Betreten und Verlassen des Restaurants sollte ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, ebenso beim Gang zur Toilette. Desinfektionsmittel sind bereitgestellt.
Darüber hinaus steht einem munteren und gelungenen Abend nichts im Wege. Speisen und Getränke stehen wie gewohnt à la carte zur Verfügung.