www.tangentus.de Vor 50 Jahren
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  4. März 2010

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail


159

161

160 / März 1970
Bei den Mississippi-Piraten
Archiv

Heft 160
Heft 160

Nach dem Frühstück machen sich die Digedags erneut auf den Weg zum Sheriff von Turtleville. Vom dort einsitzenden Pferdedieb Roy Ross, mit dem der Sheriff pokert, erfahren sie Einzelheiten über die Mississippi-Piraten.
Danach begegnen sie dem Prediger Coffins und Doc Tombstone, die sie bereitwillig zum Versteck des entflohenen Sklavenjungen Ben führen. Dort erkennen die Digedags, nun selbst gefesselt, wer die wirklichen Piraten sind. Auch dass sie Jeremias Joker zu Unrecht verdächtigt haben, wird ihnen nun klar. Sie können sich zwar von den Fesseln befreien, doch das Blockhaus, in dem sie gefangen sind, wird von einer Flutwelle losgerissen und treibt nun den Fluss entlang...

Bemerkenswertes:
  • nachgedruckt im Sammelband „Die Digedags bei den Piraten” (Amerikaserie Band 3 - neue Ausgabe) bzw „Die Digedags am Mississippi” (Amerikaserie Band 2 - alte Ausgabe) und in der Reprintmappe XIV
  • als die Digedags das Sheriffbüro betreten, hat der Ordnungshüter gerade Streit mit seinem Pokerpartner. Beim Schusswechsel werden die Hüte von Digedag und vom Sheriff in Mitleidenschaft gezogen
  • das über Digedags Fesseln ausgekippte Schmalz bringt ein Rudel Mäuse dazu, die Seile zu zernagen