Online-Magazin für Fans der Digedags und der Abrafaxe

Das aktuelle Heft

553 | Januar 2022

Der Verrat


Da Haruns Ehefrau Zubaida mit dem Elefanten im Vorgarten nicht einverstanden ist, lenkt sie der Kalif mit einer Baklava-Probe ab. Nicht ganz unerwartet gewinnt das Gebäck aus Amiras Bäckerei nach Khalils Rezept. Also wird Amira zur neuen Palastbäckerin. Sie schickt Amar auf die Suche nach Khalil, den sie verstoßen hatte. Khalil trifft jedoch vorher auf Lela, die ihm verspricht, eine eigene Bäckerei einzurichten, in der er bis morgen zehn Körbe Baklava machen soll.

Lela und Sweytaman sind mit den Gesandten und Brabax zusammengetroffen, wobei die Königin der Diebe Anspruch auf Gertrud erhebt, doch damit hat sie keinen Erfolg. Auf dem Weg in den Palast werden Brabax und die Gesandten durch einen Zwischenfall aufgehalten: ein kleines Mädchen aus Lelas Waisenhaus behauptet, Isaak habe sie geschubst. Er muss wegen der aufgebrachten Menge an Silberstück an die Kleine bezahlen. Dabei wird ihm der Brief mit der Einladung gestohlen. Da er bei der Palstwache die Einladung nicht vorzeigen kann, werden die Gesandten aufgehalten. Nun beschuldigt sie Euphemios, den Kalifen entführen zu wollen. Daraufhin werden sie verhaftet. Als Abrax und Califax in Saids Karawanserei kommen, erfahren sie von der Verhaftung...

Geschichtsbeiträge: Fragen über Fragen (S.22/23); Kochen mit Califax (S.24/25); Schätze aus dem Orient: Baklava (S.26/27)

Leserpost: (S.20/21)

Werbung: MOSAIK-Magic-App (S.19); MOSAIK-Shop (S.30-33); MOSAIK-Abo / Anna, Bella & Caramella-Abo (S.34)

Sonstiges: Die Abrafaxe im Extavium (S.28/29); Impressum (S.30)

Bemerkenswertes:

  • auch der mächtigste Kalif Harun al-Raschid hat mit seiner Ehefrau Zubaida jemanden über sich
  • ein sehr schönes doppelseitiges Wimmelbild (S. 16/17)
  • ein Mann hat sich einen falschen Bart umgebunden (S. 39)
  • originell sind die verschlungenen Sprechblasen auf S. 42
  • der Gesandte des Sultans aus den Heften 1(13) bis 4/1977 ist auf S. 48 zu sehen
  • für die Abonnenten liegt die Leserclubkarte 2022 bei, die acht Gutscheine für vergünstigte Angebote im MOSAIK-Shop sowie zwei Sondergutscheine mit exklusiven Aktionen für Langzeitabonnenten beinhaltet
  • mit diesem Heft tritt eine erhebliche Preiserhöhung auf 3,45 € in Kraft; der Abopreis bleibt vorerst unverändert