www.tangentus.de Anna, Bella & Caramella
www.tangentus.de
MOSAIK Online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
  29. Oktober 2020

Neues
Inhalt
Archiv
Zur Homepage
eMail


45

46 / Oktober 2020
El Amor & Abenteuer
Anna, Bella & Caramella

Heft 46
Heft 46
Comic (S.3-38):
Alle handelnden Personen sind mittlerweile in Mexiko-Stadt eingetroffen. Maria, Pedro und deren Kinder suchen zusammen mit Bella und Caramella eine Unterkunft. Sie treffen auf die Mariachi Juan, Juanito und Delmar, die sie zur Wohnung von Tina Modotti bringen wollen, wo auch Tenebroso untergekommen ist. Doch die Wohnung ist leer, da der Vermieter die beiden nach einem Streit herausgeworfen hat – die Fotografin war auch die Miete schuldig. Tina und Tenebroso machen sich auf den Weg nach Texcoco, wo Professor Pandurang seine Maisschule betreibt. Anna hat sich mit ebendiesem in der Capilla Riveriana verabredet, diesen Raum hat Diego Rivera gestaltet. Dann zeigt Pandurang Anna die Versuchsfelder.
Inzwischen hat sich Rivera die Bilder von Frida Kahlo angeschaut und ihr eine große Zukunft als Malerin prophezeit, wovon Fridas Eltern nicht direkt begeistert sind. Rivera und Frida treffen auf den Möbeltransport von Tina Modotti und Tenebroso. Spontan will der Maler der Fotografin seine Wohnung anbieten, doch Frida verhindert das. Dann begegnen die Wohnungssuchenden Anna und Pandurang, die mit dem Motorrad (und Anna am Steuer) auf der Rückfahrt nach Mexiko-Stadt sind. Pandurang nimmt die Möbel und Tina mit in sein Institut. Anna und Tenebroso werden von Diego Rivera aufgenommen. Marias Familie kann bei den Musikern übernachten, die nachts arbeiten.

Geschichts-, Wissensbeiträge: Spaß mit Spanisch (S.40/41); Die Casa Azul – Fridas Universum (S.42/43); Die Mariachi (S.44/45); Die Lochkamera (S.46/47)
Leserpost (S.39)
Werbung: MOSAIK-Shop/Abo (S.50/51)
Sonstiges: Das sind wir (S.2); Die besten Burritos (S.48/49); Impressum (S.50); Heftinhalt (S.52)

Bemerkenswertes:
  • Frida Kahlo erzählt Diego Rivera von ihrem schweren Unfall in der Straßenbahn, wonach sie fast ein Jahr lang im Bett liegen musste
  • mit Diego Rivera, Frida Kahlo und natürlich Bella gibt es einige Eifersuchtsszenen (Bella: „Ich bin nicht ... eifersüchtig!)
  • Tenebroso bringt Kakao in die Dunkelkammer und verdirbt damit Tinas Fotoplatten, die sie gerade entwickeln wollte. Der Kakao landet anschließend auf dem Anzug von Señor Suarez, dem Vermieter
  • Clara, die Assistentin von Pandurang, arbeitet nach der Parole „Kommunismus ist Bodenreform plus die Einführung ertragreicherer Maissorten!”
  • Arbeitstitel des Heftes war „Die Tücken der Großstadt”