www.tangentus.de Archiv
www.tangentus.de
MOSAIK online Fanzine

Letzte Aktualisierung:
( 27. Dezember 2007 )

Archiv
Inhalt
Neues
Zur Homepage
eMail
Gästebuch

vorige Seite nächste Seite
( 384 386 )

385 / Januar 2008
Feuer, Würste und Skandale
Archiv
Heft 385
Heft 385
Comic (S.2-18,35-52): Auf dem Weg nach Halberstadt treffen Johanna und Brabax auf den Bänkelsänger, der mit seinem Eselkarren einen Verkehrsstau verursacht. In der Stadt angekommen, begeben sie sich auf den Marktplatz. – Inzwischen war der Wolfensteiner im Kloster Helfta und hat erfahren, dass Johanna bei Doctor Porcellus war. Von ihm hat eben der Graf Rabenhorst das neue Ziel des Mädchens erfahren; nun sind beide Widersacher unterwegs in die Würstchenstadt. Dort sind Abrax und Califax wegen Schwarzschlachtens am Pranger gelandet. Die allgemeine Stimmung und die der Zunftgenossen richtet sich nun gegen Meister Sülz, dessen Wurst aus dem Fleisch des rauschigen Keilers ungeniessbar ist. Am nächsten Morgen sind neben Abrax und Califax auch Johanna und Brabax nach dem missglückten Befreiungsversuch und der Metzgermeister Sülz im Holzblock eingeschlossen. Der Wolfensteiner besticht den Wachmann, Johanna ihm zu übergeben; das nützen sie und die Abrafaxe zur Flucht, während sich Graf Wolfenstein und der Rabenhorster in die Wolle kriegen. Die Abrafaxe mit Johanna folgen der Spur des Magister Claudius nach Magdeburg, dagegen sind die beiden Grafen nebst Meister Sülz und dem bestechlichen Wachmann am Pranger gelandet.
Comic (S.28): Das Monster aus dem Eis, Onepager aus der SUPER illu vom 10.2.2005 (SI 465), Originaltitel „Das Monster auf dem Eis”
Geschichtsbeiträge: Buntes Treiben im Herzen der Stadt - Der Markt (S.22/23); Zirkus auf dem Markt: Gaukler und Spielleute (S.24/25); Handelswege - Landwege, Seewege, Seewege der Hanse (S.26/27)
Werbung: Kinder-Überraschung (S.19); MOSAIK-Shop (S.31-33)
Sonstiges: Die Abrafaxe im Exploratorium (S.20/21); Zugehört: „...und dann grüße ich noch alle, die mich kennen und die ganze Welt.” (S.29); Kochen mit Califax (S.30); Leserclubkarte 2008 (S.34); Impressum (S.34); Abokarte / MOSAIK-Shop-Bestellschein (Anhang)
Bemerkenswertes:
  • dem Heft der Abonnenten liegt die Leserclubkarte 2008 bei
  • der einleitende Bänkelsänger greift diesmal in die Handlung ein – eine kleine Reminiszenz an die Geschichte der Spaßmacher?
  • Zitat des Bänkelsängers im Stau: „Den Zug zur Stadt in seinem Lauf, den halten Ochs' und Esel auf.” (frei nach E. Honecker)
  • der Feuerschlucker auf dem Halberstädter Markt sieht wie der MOSAIK-Kolorist André Kurzawe aus
  • der Markt wird auf einer eindrucksvollen Doppelseite mit vielen Details dargestellt
  • unter den Metzgern ist Hans Wurst zu erkennen